Wolle - das Supermaterial

Wolle ist eines der ältesten Materialien, die für Kleidung genutzt wird. Die dicken zeltähnlichen Wollmäntel der Schäfer, die damals mehr Zeit draußen als drinnen verbracht haben, bieten Schutz vor vielen Einflüssen. Wolle wärmt, umhüllt und schafft auch im Innenraum ein behagliches Gefühl. Wolle macht aus meinen Teppichen mehr als ein Objekt. Bekannt ist, dass Schafwolle wärmt, aber darüber hinaus nimmt sie auch Luftfeuchtigkeit auf und gibt diese wieder ab, sie reguliert also auf angenehme Weise die Raumluft. Geräusche werden auch gedämpft, da die Wolle schallabsorbierend wirkt. Das gilt für meine Teppiche im Besonderen, da diese bis zu 35 mm dick sein können.
Der spezielle Aufbau der Wollfaser und das Lanolin (Wollfett), welches die Schafe mitgeben, macht sie schmutzabweisend, was für Einrichtungstextilien sehr günstig ist.

Nachhaltig & Regional

Viele meiner Arbeiten sind aus naturfarbener, ungefärbter Schafwolle. Das breite Spektrum der natürlichen Wollfarben inspiriert mich immer wieder aufs neue.

Der Vorteil ist, dass diese Wolle nicht gebleicht und gefärbt werden muss. So können einige Produktionsschritte ausgelassen werden und die Wollen bleibt am Ende kompostierbar. Um auch die Transportwege kurz zu halten, versuche ich möglichst Wolle aus der Region und aus Deutschland zu verarbeiten. Aber es kann auch vorkommen, dass ich Wolle aus Holland oder Skandinavien, also den angrenzenden Ländern, verarbeite.

Diese Entfernung ist von den Transportwegen meiner Meinung nach vertretbar, da Schafwolle, die hauptsächlich für Bekleidung angekauft wird, normalerweise fast ausschließlich aus Neuseeland, Australien und Südamerika kommt. In Zusammenarbeit mit einer Wollkämmerei im Wendland arbeite ich daran, meine Produkte immer regionaler zu machen.

Mein Ziel ist es, alle Schafe deren Wolle ich verarbeite, auch besuchen zu können! Im Wendland werden außerdem auch alte Schafrassen gehalten, die auf der roten Liste stehen. Das sind meist Wollschafe, die sehr schöne Wolle tragen. Bisher verarbeite ich davon das Pommersche Landschaf, Skudde, Coburger Fuchs und Moorschnucke.

Leider wird immer noch sehr viel Wolle entsorgt, da es nicht genügend Abnehmer gibt oder sich der Aufwand oft für die Halter nicht lohnt. Ich arbeite daran, dass mehr Wolle verarbeitet wird! Reste, die bei meiner Produktion anfallen, lasse ich außerdem in der wendländischen Kämmerei zu kleinen Wollkügelchen verarbeiten. Diese bekommen ein zweites Leben als Kissenfüllungen in meinen Inlays. So bleibt alles im Kreislauf.

Der Filz

Je nach Schafrasse unterscheidet sich die Wolle in Struktur, Weichheit und Filzeigenschaften. Nicht jede Wolle eignet sich für Filz und muss daher sorgfältig ausgewählt werden. Die einzelnen Schafwollfasern haben kleine Widerhaken. Bei Zugabe von Seife, warmen Wasser und Druck, verhaken sie sich ineinander. So bildet sich ein stabiles Geflecht, das als Filz bezeichnet wird.

Diese Filztechnik nutze ich, um für meine Kissen und Decken einen stabilen Filz herzustellen. Die Wolle wird mit biologisch abbaubarer Seife per Hand und in der Waschmaschine gefilzt. Dadurch sind meine Kissen und Decken auch in der Waschmaschine waschbar.

Tierwohl

Für meine Produkte sind mir neben dem ganzen Prozess bis zum Produkt auch die Schafe sehr wichtig. Manche Schafe, deren Wolle ich verarbeite, konnte ich kennenlernen. Das ist für mich die ideale Situation und klappt natürlich nicht immer. Ich achte darauf wo meine Wolle herkommt und dass alles, was ich verarbeite, mulesingfrei ist.

Färbetechnik

Einzelstücke in meiner Kollektion färbe ich nach Kundenwunsch mit Pflanzenfarbe oder Säurefarben (auf Essigbasis). 

Ich arbeite auch gerne mit Indigo, denn dieser natürliche Farbstoff hat eine hohe Lichtechtheit. Diese UV-Beständigkeit meiner Produkte ist mir wichtig, da meine Teppiche eine lange Lebenszeit haben, ob an Wand oder Boden. 

 

Die Farben, die ich verarbeite, sollen sich im Laufe der Jahre nach Möglichkeit nicht zu sehr verändern.

Entdecke meine Lieblingsprodukte im Shop

Neugierig geworden? Mein Newsletter:

Anmelden und monatlich Neuigkeiten und interessante Infos bekommen!